Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Kellerei Terlan

St. Magdalener 2022 Südtirol DOC

St. Magdalener 2022 Südtirol DOC

Normaler Preis CHF 16.30
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 16.30
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Grösse
75cl

Enthält Sulfite

Vollständige Details anzeigen

Traubensorten:

  • Lagrein
  • Vernatsch / Trollinger / Magdalener


Der Wein
Kräftiges Rubinrot. Klaren vordergründigen Frucht nach schwarzen Holunderbeeren und Kirschen am Duft. Ebenso fruchtbetont am Gaumen aber gleichzeitig weich und elegant hat dieser Rotwein auch durch seine ausgewogene Säurestruktur und den niedrigen Gerbstoffgehalt ein ansprechendes Format.

Weingut
Terlan, ein Weindorf in Südtirol, zeichnet sich durch seine besondere Weinbergstruktur aus, die gezielte Pflege ermöglicht. Die steilen Hänge erfordern zwar mehr Handarbeit, legen jedoch den Grundstein für das große Potenzial der Weinlagen. Der Fokus liegt auf der Erhaltung alter Rebstöcke, um das Potenzial der Lagen bestmöglich in den Weinen zum Ausdruck zu bringen. Die naturnahe Bewirtschaftung beinhaltet bewussten Verzicht auf Herbizide und angepasste Bodenbearbeitung. Terlans Weinberge befinden sich zwischen 250 und 900 Metern über dem Meeresspiegel und haben aufgrund der unterschiedlichen Höhenlagen eine Herausforderung bei der Sortenwahl. Das Terroir wird von vulkanischen Böden und einem speziellen Mikroklima geprägt. Die Kellerei Terlan legt Wert auf Zeit, Entschleunigung und Verbundenheit mit den Traditionen. Die Weißweine aus Terlan sind durch die einzigartigen Bodenbedingungen und das Mikroklima geprägt und zeichnen sich durch Salzigkeit, Spannung, Tiefe und Langlebigkeit aus. Das Terlaner Gebiet hat eine eigene Ursprungsbezeichnung (DOC) aufgrund seiner besonderen klimatischen und geologischen Bedingungen. Die Kellerei Terlan ist eine führende Winzergenossenschaft in Südtirol und produziert sowohl Rot- als auch Weißweine von hoher Qualität.

Vinifikation
Lese und Traubenselektion per Hand; Entrappung der Trauben und anschließend langsame Maischevergärung bei kontrollierter Temperatur und schonender Maischebewegung im Edelstahltank; biologischer Säureabbau und Reife für 7-8 Monate im großen Holzfass.

Trinktemperatur
12-14° C.

Trinkreife
In den nächsten 1-2 Jahren.

Empfehlung
Passend zu einem Räucherteller mit Speck und Bündnerfleisch aber auch Carne salada vom Hirsch mit eingelegten Pilzen und Frischkäsemousse oder saurem Rindfleisch.

Alkoholgehalt
13%